Kontakt: +49 (0) 151 54972512

Andreas Möbius

Andreas Möbius

Gerade in der heutigen Zeit ist es wieder von enormer Wichtigkeit, dass man die richtigen Umgangsformen kennt und beherrscht. Es ist sehr gut, dass es hierfür Fachleute gibt, die auf diesem Gebiet eine große Hilfestellung sein können.

Diese Frage habe ich mir gestellt, als ich vor einigen Jahren die Anfrage bekam, einen Kurs in einer oberbayrischen JVA mit den Themen Business-Etikette (Business Knigge) und Restaurant-Etikette (Restaurant Knigge) abzuhalten.

Es ist ein offenes Geheimnis: Immer mehr Hotels und gastronomische Betriebe haben nicht nur massive Schwierigkeiten geeignetes Personal zu rekrutieren, sondern auch fest an sich zu binden. 

Die Erwartungen an eine Barmaid oder an einen Barkeeper gehen heutzutage weit über die fachlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten hinaus. 

Um in der Gastronomie und in der Hotelerie auf Dauer erfolgreich arbeiten zu können, ist es natürlich notwendig, fachlich gut ausgebildet zu sein.

Es ist das leidige Thema für Laien aber auch für Gastro-Profis: Welches Getränk passt am besten zum jeweiligen Essen? Das Fachwort für dieses Problem lautet: Korrespondierende Getränke.

Viele Menschen sind verunsichert wenn Sie in Kontakt mit Menschen treten, die ein körperliches Handicap haben. Das muss aber nicht so sein.

Wozu brauchen wir Umgangsformen? Jeder Mensch hat hier wohl unterschiedliche Vorstellungen.

Für manche Menschen ist es kein Problem schnell Kontakte zu knüpfen, doch es gibt auch Personen für die eine Kontaktaufnahme ein großes Problem darstellt. 

Es ist und bleibt die Königsdisziplin beim gehobenen Service: Das Tranchieren, das Filetieren und das Flambieren vor den Augen der Gäste. 

Beiträge

« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Empfehlungen

Zum Seitenanfang